Stadtverband

Täglich sehen wir viele Menschen auf unseren Wegen - manche gehen einfach so spazieren, einige nutzen den schnellen Weg zur S-Bahn, andere sind "zu Gast" im Knappschaftskrankenhaus und erholen sich an der frischen Luft. Wie jede Gartenanlage ist auch "unser Hansmann" eine öffentliche Naherholungsanlage, die von den Mitgliedern des Vereins für die Allgemeinheit gepflegt wird.

Auf unseren Parzellen bauen wir gesundes Obst und Gemüse an, um uns und unseren Familien etwas Gutes zu tun. Möglicherweise sehnst auch Du Dich nach gesunden Lebensmitteln aus dem eigenen Garten ? 

Nicht zuletzt ist ein Verein auch immer ein Ort an dem Menschen zusammenkommen, sei es zum Erfahrungsaustausch oder zum gemeinsamen Feiern. In vielerlei Hinsicht leisten Kleingartenvereine wie wir wertvolle Beiträge für die Gesellschaft. Hier erfährst Du mehr über uns und das, was wir auf diesem Fleckchen Erde machen.
Falls Du Fragen hast, sprich uns doch einfach an - ob "über den Zaun" oder über unseren Vorstand.

gv image 300Unser Gartenverein Wilhelm Hansmann liegt in direkter Nachbarschaft zum Knappschaftskrankenhaus zwischen dem Breierspfad und der S-Bahn Trasse. Sowohl Anwohner als auch "Gäste" des Krankenhauses schätzen diese grüne Oase, sei es für einen Spaziergang oder auch zum Energietanken. Besonders im Sommer ist der Spielplatz ein Magnet für Kinder aus unserem Verein und der Nachbarschaft, während die Eltern bei einer Tasse Kaffe auf der sonnigen Terasse unseres Vereinsheims ihre Kleinen stets im Blick behalten können.
Wir freuen uns über jeden Besucher, doch über Kinder ganz besonders. 

Wie sich unser Verein und die Anlage in den Jahrzehnten seit der Gründung 1963 entwickelt haben, liest Du hier in unserer Chronik.

Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vorstands regeln im Auftrag der Mitgliederversammlung das Vereinsleben und vertreten die Mitglieder nach außen, z.B. im Stadtverband. 

Hier findest Du die aktuellen Ansprechpartner.

In unserer Frauengruppe treffen sich derzeit 32 Frauen regelmäßig zum klönen, schnacken, kochen und backen.
Dabei nehmen die pure Freude am Beisammensein und der Erfahrungsaustausch, auch und gerade über Generationen hinweg, einen großen Stellenwert ein.

Ab dem 01.06.2020 suchen wir einen neuen Pächter! Anfragen bitte direkt an den Vorsitzenden oder Stellvertreter.
Unser Vereinheim wurde 1970 in Eigenleistung errichtet und bietet Platz für bis zu 150 Gäste. Im großen Saal steht für große und kleine Feiern ein eigener Tresen und eine Bühne mit PA-Anlage zur Verfügung.

 

Wilhelm Hansmann wurde am 17. Dezember 1956 die Ehrenbürgerschaft der Stadt Dortmund verliehen.

Er war der erste Träger dieser Auszeichnung in Dortmund nach dem Zweiten Weltkrieg.